Förderpreis 2020

Außergewöhnliche Köpfe in außergewöhnlichen Zeiten

Vier außergewöhnliche Köpfe des 62. Schülerwettbewerbs wurden mit dem Förderpreis des Schülerwettbewerbs des Landtags für ihre überzeugenden Wettbewerbsbeiträge ausgezeichnet. Sie stachen aus insgesamt 2.160 Arbeiten heraus.

Gewonnen haben Tosca Blum vom St. Jakobus Gymnasium Abtsgmünd mit einer kritischen Karikaturauswertung über Greta Thunberg und die Bewegung Fridays for Future. Helen Felbek vom United World College Freiburg überzeugte mit einer beeindruckenden Facharbeit zur Frage: "Wie kann sich die deutsche Demokratie vor Demokratiefeindlichkeit schützen, ohne selbst gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung zu verstoßen?". Melissa Schaible vom Maria von Linden Gymnasium Calw begeisterte mit einer sehr engagierten Umfrage dazu, wie sich Jugendliche für ihre Meinung einsetzen. Und David Schellenbach vom Peutinger Gymnasium Ellwangen analysierte in einer hervorragenden Facharbeit, welchen Einfluss Protestbewegungen auf unsere Demokratie haben.

Die geplante feierliche Verleihung des Förderpreises im Landtag muss leider wegen der Corona Pandemie ausfallen. Die Preisträger*innen haben ihre Urkunden mit einem persönlichen Gratulationsschreiben der Landtagspräsidentin Muhterem Aras per Post erhalten. Sie dürfen sich außerdem über ein Preisgeld in Höhe von je 1.250 € freuen.

Wir gratulieren den Preisträger*innen ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg und hoffen, dass wir uns bald auch persönlich kennenlernen können. Alle Arbeiten finden sich in der Nachlese 19/20.