Kurzgeschichte
J. Ganter

Jonas Ganter

Jonas ist politisch sehr interessiert und reagiert sehr sensibel auf Ungerechtigkeiten. Er betätigt sich gerne als Autor und liebt es, Geschichten zu erzählen, die eine Botschaft vermitteln. Schon von Kindesbeinen an schrieb Jonas Geschichten, die Tiertransporte und andere Ungerechtigkeiten anprangerten. Für seine Kurzgeschichte „Inshallah“ stellt er in einem inneren Dialog einen Selbstmordattentäter kurz vor seiner Tat dar. Er wurde beim 51. SWB mit einem Förderpreis ausgezeichnet.