Info

Preise

Alljährlich werden für über 80.000,00 € Preise ausgeschüttet. Über die Hälfte aller Schülerinnen und Schüler, die mitgemacht haben, werden für ihre Mühen mit einem Preis belohnt. Diejenigen, die keinen Preis errungen haben, erhalten aber auch eine Anerkennung, nämlich eine Urkunde für ihre Teilnahme und die Nachlese. In der Nachlese werden alle erwähnt, mit welchem Thema sie sich beim Wettbewerb mitgemacht haben. Die Urkunde macht sich immer sehr gut bei allen Bewerbungen.

SchülerInnen

Welche Preise sind im Schülerwettbewerb zu gewinnen?

Erstpreisträgerinnen und Erstpreisträger
Es werden 50 Jugendliche mit einem ersten Preis prämiert. Ihr Preis ist eine erlebnisreiche Bildungsreise (beim 63. SWB werden es Reisen nach Brünn, Tschechien und Lübeck sein, vorbehaltlich der Entwicklungen in der Corona Pandemie - leider sind die Preisträgerreisen für 2021 erneut wegen Corona Pandemie abgesagt worden - beim 64. SWB sind Reisen nach Wien und Münster geplant). Der Landtag will Reiseziele, die Jugendlichen von sich aus nicht besuchen würden, anbieten und Türen öffnen, wo Jugendliche normalerweise keinen Zugang haben. Hier nun ein Rückblick auf die Preisträgerreisen nach Hamburg und Ljubljana, Slowienien in 2019.

Förderpreisträgerinnen und Förderpreisträger
Ragen aus diesen 50 Erstpreisträgern Schülerinnen und Schüler mit besonderem Engagement und hervoragenden Leistungen heraus, dann erhalten sie statt einem ersten Preis einen Förderpreis. Das ist ein Geldpreis in Höhe bis zu 1.250,00 €. Der Landtag will mit diesem Geldpreis Talente fördern. Pro Jahr werden so aus den 50 Ersten zwei bis sechs Jugendlichen von einem Förderpeisgremium ausgewählt. Hier nun ein Rückblick auf den Förderpreistag 2019.

Zweite und dritte Preise
Es gibt keine begrenzte Anzahl für die zweiten und dritten Preise. Der Landtag will damit großzügig das Mitmachen beim Schülerwettbewerb belohnen. Über 50 Prüferinnen und Prüfer vergeben die zweiten (Geldwert von 35,00 €) oder dritten (Geldwert 20,00 €) Preise. Es werden jedes Jahr zwischen 500 und 600 Jugendliche mit einem zweiten Preis prämiert und zwischen 1.100 und 1.600 mit einem dritten. Im jährlichen Wechsel gibt es Sachpreise (wie z.B.: Designertaschen aus Lastwagenplane, Solaruhren, Spiele etc.) und Buchpreise. Im 64. SWB gibt es Sachpreise: Rucksack aus ehemaliger Lastwagenplane als zweiten Preis und Hüfttasche aus ehemaligen Airbags als dritter Preis.

Alle Schülerinnen und Schüler, die mitgemacht haben und sich weiterbilden wollen, können sich zu einem der kostenlosen Seminare anmelden.

LehrerInnen

Alle Lehrerinnen und Lehrer, die mitgemacht haben, können sich kostenlos an Tagesseminaren anmelden und alle vier Jahre werden Bildungsreise nach Osteuropa mit exquisiten Zielen und Gesprächspartnern angeboten. Beim 60. SWB nahmen alle teilnehmenden Lehrerinnen und Lehrer an einer Verlosung teil, bei der sie einen der 20 Reiseplätze bei der Flugreise nach Budapest in den Herbstferien 2018 gewinnen konnten.

Alle Lehrerinnen und Lehrer, die den Schülerwettbewerb unterstützt haben, erhalten immer eine Anerkennung.

Alle Lehrerinnen und Lehrer, die Erstpreisträgerinnen und Erstpreisträger betreut haben, werden zur Preisverleihung nach Stuttgart eingeladen.

Preisversand

Die Ergebnisse des Schülerwettbewerbs werden veröffentlicht und versendet, wenn rund 50 Prüferinnen und Prüfer, die zusammen bis zu 3.000 Arbeiten prüfen, ihr Urteil abgegeben haben, alle Ergebnisse elektronisch erfasst sind und alle Publikationen mit den Ergebnissen gedruckt sind. Erst danach, und das ist dann nach den Osterferien, erhält jede Schule ein individuelles Schulpaket mit Urkunden, Preisen, Nachlesen und weiteren Anerkennungen. Oft finden dann Preisverleihungen mit den Wahlkreisabgeordneten an den Schulen statt.

Alle Erstpreisträgerinnen und Erstpreisträger, alle Förderpreisträgerinnen und Förderpreisträger werden zur Preisverleihung nach Stuttgart in den Landtag eingeladen. Leider sind auch 2021 die großen Preisverleihungsveranstaltungen im Landtag wegen der Corona Pandemie abgesagt worden.